Ihre TikTok-Agentur aus Berlin

Der Erfolg von TikTok

TikTok ist eine bunte, impulsive und junge Social-Media-Plattform – und hat sich rasend schnell verbreitet. 2021 stieß sie laut Cloudflare in der Menge an Datenabfragen alle Internetgrößen vom Thron und wächst immer weiter. TikTok ist Platz Eins vor Google und Facebook, aber auch vor Twitter und YouTube. Die Plattform ist besonders bei den Digital Natives im Alter von bis zu 24 Jahren beliebt.

Auf TikTok werden kreative Inhalte in Form von Videos erstellt. Sie bestehen aus kurzen Videos mit einer Länge von 15, 60 oder 180 Sekunden. Ursprünglich ging es vor allem um das lippensynchrone Performen von Songs (Playback), Tanzvideos und die Umsetzung von Memes. Heute werden aber zunehmend Comedy-Inhalte, kleine Geschichten (Story Telling), Ratgeberthemen und sogar aktivistische Inhalte veröffentlicht. Eine Vielzahl an jungen Menschen sucht lieber auf TikTok als bei Google nach Informationen.

Die Content Produktion für TikTok ist oft sehr aufwendig, da die Videos immer auch Entertainment bieten und sekundengenau produziert werden müssen. Allerdings lohnt sich der Aufwand, da bei cleverer Kreation ein hohes Reichweitenpotenzial besteht.

Inzwischen bietet TikTok auch eine Business-Funktion, die Unternehmen das Werben auf der Plattform ermöglicht. Darüber hinaus gibt es eine große Anzahl an Influencer:innen, die enorm hohe Reichweiten haben.

Um da den Anschluss nicht zu verlieren, baut Instagram sein Feature Reels weiter aus. Es bleibt daher spannend, wie sich die beiden Plattformen in den nächsten Jahren entwickeln werden.

Mehr zu Tiktok vs Instagram Reels

Die Mehrwerte von TikTok
Generation Z

Zu den großen Vorteilen von TikTok gehört, dass die dort präsentierten Inhalte vor allem die nahezu unzugängliche Generation Z erreicht. Das Publikum schätzt vor allem die authentische Umgebung, die noch nicht so sehr von Werbetreibenden erschlossen worden ist wie andere Soziale Netzwerke.

Wenig Werbeinhalte

Auf Facebook und Instagram halten sich viel mehr Nutzer:innen und Unternehmen nur für Werbezwecke auf, und die Anzahl derer, die bewusster mit Werbeinhalten umgeht, ist deutlich höher. Auf TikTok hat sich die flächendeckende Präsentation von mehr oder weniger offensichtlicher Werbung noch nicht in dem Ausmaß durchgesetzt und Entertainment steht im Vordergrund. Aufgrund dieser authentischen Umgebung haben viele User:innen eine hohe organische Reichweite. Allerdings ändert sich das seit Einführung der Business-Funktion.

 
Hohes Wachstum

Die noch nicht so große Präsenz von Werbung könnte gleichzeitig ein großer Vorteil sein, wenn man auf diesem Gebiet aktiv wird. Und auch die Wachstumszahlen von TikTok sprechen für diesen Schritt. TikTok verfügt über ein enormes Potenzial. Mittlerweile weist die Plattform eine höhere Wachstumsrate als Instagram vor fünf Jahren auf – Stichwort First Mover Vorteil! Außerdem finden sich auch immer wieder TikTok-Inhalte auf anderen Social Media Kanälen, was die Reichweite um ein Vielfaches intensiviert.

Virales Marketing

TikTok entwächst gerade den Kinderschuhen, weshalb der Algorithmus die Reichweite von veröffentlichten Inhalten noch nicht herunter schraubt. So ist es keine Seltenheit, dass kreative Videos eine organische Reichweite von 100.000-500.000 Views oder mehr aufweisen. TikTok ist schrill, laut, bunt, bewegt und innovativ. Das, was Instagram an Geschwindigkeit und Action fehlt, findet die Gen Z auf TikTok. Dabei ist es besonders wichtig, dass der Kreativität und dem Ausdruck der jungen Menschen keine Grenzen gesetzt sind.

 

Sie möchten mehr erfahren?

Wie funktioniert TikTok?

Bei TikTok geht es vor allem um Bewegung. Das Entertainment durch die kurzen Videobotschaften steht hier klar im Vordergrund. Beliebt sind bei TikTok vor allem Performances, Challenges und Memes, deren Inhalte einen kreativen Twist aufzeigen und von User:innen mithilfe verschiedener Mechaniken wie beispielsweise Nachmachen, Zitieren ("Stich") oder Ergänzen ("Duett") immer wieder aufgegriffen und neu inszeniert werden. So entstehen Massen an User Generated Content durch die TikTok Community.

Ein Großteil der Videos bezieht sich auf das lippensynchrone Performen bekannter bzw. aktueller Songs oder deren Nutzung zur akustischen Untermalung der eigenen Darbietung. Dabei ist die Musikindustrie ganz vorne mit dabei und ermöglicht den User:innen die Nutzung der Songs für diesen Zweck. Übrigens: Wer nicht unbedingt selbst auf TikTok eigene Videos veröffentlichen möchte, kann sich auch einfach nur die bewegten Kunstwerke der anderen Nutzer:innen ansehen.

Auch auf TikTok kann die Zusammenarbeit mit Influencer:innnen zielführend sein. So hatte zum Beispiel die Make-Up Marke M.A.C als eines der ersten westlichen Unternehmen eine sogenannte gesponserte TikTok-Challenge mit dem Hashtag #YouOwnIt, der 2,3 Milliarden Mal auf der Plattform aufgerufen wurde. In einem der Kampagnen-Videos ist die Plus-Size Influencerin Anna O'Brien zu sehen, die im Internet vor allem unter ihrem Künstlernamen „Glitter and Lazers“ bekannt ist. M.A.C hat O'Brien – und 17 weitere Künstler:innen – für den Upload eines Videos mit dem Hashtag zur Werbekapagne bezahlt. Ziel von M.A.C war es, den eigenen Bekanntheitsgrad bei der Generation Z zu steigern. Tatsächlich wurden die Videos von der Community aufgegriffen und großzügig neu interpretiert, was die Reichweite von M.A.C um ein Vielfaches erhöht hat.

Zahlen und Fakten
5,5 Mio. Nutzer

Laut einer Auswertung von Digiday nutzen monatlich 5,5 Millionen Deutsche die App. Im Durchschnitt wird die App 8x am Tag geöffnet. Im Januar 2019 waren es noch 4,1 Millionen Nutzer. Somit hat TikTok innerhalb eines Jahres mehr als eine Million Deutsche neu für sich gewonnen.

 

50 Minuten am Tag

Die deutsche Generation Z verbringt täglich mittlerweile 50 Minuten damit, neue Inhalte zu konsumieren. Dabei geht es vor allem um das Sichten von Videos mit einer durchschnittlichen Dauer von 15-30 Sekunden.

 
 
13,4 Mrd. Views im Monat

Mit 13,4 Milliarden Views im Monat (Tendenz steigend) hat Tik Tok in Deutschland durchaus Relevanz.

8,8 Mio. Downloads

2018 wurde die App 8,8 Millionen Mal gedownloadet und im Q1 2019 landete sie sogar auf Platz 1 der deutschen Download Charts im Apple Store. Dabei setzen sich die Nutzer aus 54 Prozent weiblichen Nutzern und 46 Prozent männlichen Nutzern zusammen.

VALID - Ihre Fullservice-TikTok-Agentur

  • Strategiegespräch
  • Zielgruppenanalyse
  • Entwicklung eines auf Sie abgestimmten TikTok-Konzept
  • Aufbau Ihrer TikTok-Präsenz
  • Influencer-Marketing – National und International
  • Produktion von Inhalten
  • Community-Management

Lassen Sie uns über Ihr TikTok-Konzept sprechen.

Tonia Wengler Beratung, Projektmanagement
+49 30 22 00 22 900
Newsletter
Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 2 plus 1.