Deutsches Rotes Kreuz e.V.

DRK: Digital-Check

Das Deutsche Rote Kreuz hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich dem Stand der Digitalisierung in sozialen und gesundheitlichen Organisationen zu widmen. Im Auftrag unseres Kunden erstellte VALID den „DRK: Digital-Check“ – ein maßgeschneidertes Umfragetool. Führungskräfte sowie ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende des DRK und anderer Wohlfahrtsverbände können damit ihren digitalen Status Quo ermitteln. VALID war neben der Konzeption und dem Design für die Produktion des Tools verantwortlich. In einem nächsten Schritt ist die technische Weiterentwicklung des „DRK: Digital-Checks” geplant.

https://digital-check.drk.de/

Ein Digital-Check für Wohlfahrtsverbände

Das Thema Digitalisierung steht in vielen Unternehmen bereits auf der Agenda. Ob und inwieweit die Digitalisierung auch bei Organisationen des sozialen und gesundheitlichen Sektors angegangen wird, können Entscheider und Führungskräfte für ihre Organisation unter digital-check.drk.de erfahren. Der Digital-Check soll Organisationen veranschaulichen, wo sie aktuell stehen und welche Themen für deren Digitalisierung relevant sind. Dafür warten auf sie Aussagen zum Thema Digitalisierung aus verschiedenen Bereichen, die sie in Bezug auf Ihre Organisation bewerten. Anschließend bekommen sie eine Auswertung ihrer Ergebnisse mit einer Einordnung zum aktuellen Stand ihrer Organisation, Handlungsempfehlungen sowie weiterführenden Links, welche helfen sollen Veränderungen strategisch zu planen und umzusetzen.

Funktionsweise des Digital-Checks

Der Digital-Check besteht aus verschiedenen Aussagen zum Thema Digitalisierung aus den fünf Bereichen:

  • Strategie
  • Personal und Führung
  • Arbeitsweise
  • Kernarbeitsfelder
  • IT

Anhand einer Skala von eins bis vier bewerten sie, inwieweit die Aussage zutrifft oder nicht. Der Fortschrittsbalken zeigt, wie weit sie in dem Check vorangekommen sind bzw. wo sie sich auf der „Reise“ befinden. Diese „Reise“ wird durch Visualisierungen im Ergebnis und Handlungsaufforderung aufgegriffen.

Am Ende des Checks werden die Ergebnisse ausgewertet und je nach Gesamtpunktzahl eine der vier möglichen Handlungsempfehlungen ausgegeben. Ein Spinnennetzdiagramm visualisiert zusätzlich, in welchen Bereichen die Stärken und Schwächen liegen.

Unsere Aufgaben:

  • Anforderungsanalyse und Workshop
  • Konzeption
  • Projektmanagement
  • Nutzerinterviews
  • Datenmodellierung
  • User-Tracking
  • Backend-Programmierung
  • Frontend Entwicklung

Technischer Ansatz und Ausblick

Mithilfe von Tracking, kann das DRK die Dateninformationen zum Nutzerverhalten entnehmen, u.a. die Absprungrate. Durch diese Informationen können wir den Check optimieren und weiterentwickeln.

Weiteres Vorhaben:

  • Überführung in TYPO3 (ermöglicht die Erstellung beliebig vieler Surveys)
  • Dynamische Ergebnisauswertung
  • Dynamisches Ausspielen der Handlungsempfehlungen
  • Unterschiedliche Gewichtung der Aussagen in der Bewertung
Niels Ottens, VALID Digitalagentur

Sprechen Sie mich gerne zu Ihrem Projekt an!

Niels Ottens Beratung, Projektmanagement
+49 30 22 00 22 900
Newsletter
Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 2 plus 5.