Schindler Deutschland AG & Co. KG

Elevator Energydrink

Im Rahmen der Social-Media-Betreuung von Schindler überlegten wir uns einen Aprilscherz im Form eines Posts inkl. Pressemitteilung. Da die Idee des gebrandeten Energydrinks so gut ankam, wurde er später zum Leben erweckt und als Merchandise produziert.

Jahr 2019
Kunde Schindler Deutschland AG & Co. KG
DIE IDEE

Social Aprilscherz

Zum 1. April sollte, in gewohnt aufmerksamkeitsstarkem Stil, ein Beitrag auf den Social-Media-Kanälen von Schindler geschaltet werden. Die Idee basierte auf einem schmalen Grad zwischen offensichtlichem Scherz und gleichzeitig einem bisschen Realismus.

Die Schindler AG befördert täglich Menschen mit ihren Produkten. Und nun gibt es das Ganze verpackt im Supermarktregal in Form des "Elevators" – der Schindler Energydrink. Denn was befördert einen besser in den Tag als eine Portion Koffein? Abgerundet wird er mit den Geschmacksrichtungen "Fruity Fahrtreppe" und "Arousing Apple Aufzug".

PRESSEMITTEILUNG

Glaubwürdigkeit schaffen

Wie bei Produkteinführungen üblich, gibt Schindler meist eine offizielle Erklärung ab. Damit der Aprilscherz also nicht direkt auffliegt, haben wir die Idee gepaart mit einer offiziellen Pressemitteilung veröffentlicht, die an den Presseverteiler, im Newsletter sowie auf der Website online ging. Sie war von einer seriösen Meldung nicht zu unterscheiden und bis ins kleinste Detail wie Auflage, etc. ausdefiniert.

Den Weblink nutzten wir anschließend für einen Linkpost auf den Social-Media-Kanälen. Denn der vermeintliche offizielle Charakter wirkt auf den ersten Blick deutlich überzeugender als ein reiner Bildpost und konnte den ein oder anderen glauben lassen, die Meldung wäre echt.

ERFOLGSSTORY

Vom Aprilscherz zum Produkt

Kurz nach Veröffentlichung des Aprilscherzes beauftragte Schindler uns mit der Produktion des Drinks als reales Produkt. Zwar nicht für die Supermärkte, aber dafür als Merchandise für die eigenen Mitarbeiter:innen. Denn diese waren so überzeugt von der Idee, dass zahlreiche Anfragen eingingen, wo dieser denn bestellbar wäre.

So wurde aus dem Scherz eine Employer-Branding-Maßnahme, die sich seither etabliert hat und immer wieder im Unternehmen auftaucht. Es wurde sogar eine Nachproduktion beauftragt, nachdem die erste Ladung zu Ende ging. Der Drink tauchte zum Beispiel auch in der Weihnachtskampagne auf, bei dem wir ein Shooting mit Schindler Mitarbeiter:innen veranstalteten und den Energydrink als Requisite in Szene setzten.

Tonia Wengler

Gerne berate ich Sie zu Ihrem Social-Media-Projekt!

Tonia Wengler Beratung, Projektmanagement
+49 30 22 00 22 900
Newsletter
Datenschutz*
Was ist die Summe aus 5 und 4?