Heidelberger Druckmaschinen AG

Social Media Audit

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist der weltweit führende Hersteller von Bogenoffset-Druckmaschinen einschließlich umfangreicher Lösungen für die Printmedienindustrie. Als global agierendes Unternehmen ist es bereits auf den bekanntesten Social Media Kanälen präsent. Aufgrund der Größe des Unternehmens war es wichtig sich einen Gesamtüberblick mit Status Quo des bisherigen Social Media Auftrittes zu verschaffen. VALID führte eine qualitative und quantitative Analyse an den bisherigen Social Media Maßnahmen durch und entwickelte darauf aufbauend Handlungsempfehlungen für eine zukünftig erfolgreichere Social Media Strategie.

Jahr 2021
Kunde Heidelberger Druckmaschinen AG
Social Media Audit

Wieso, weshalb, warum?

Ein Social Media Audit ist eine umfangreiche Status-Quo-Analyse all ihrer Social Media Kanäle. Der Audit sollte dazu dienen, herauszufinden worin der Kunde bereits gut ist, was gut bei der Zielgruppe ankommt und wo Verbesserungspotenzial liegt.

Denn darum geht es letztendlich – das Social Media Marketing kontinuierlich zu optimieren. Es lohnt sich in eine umfassende Status-Quo-Analyse zu investieren, um anschließend eine erfolgreiche Social Media Strategie zu formulieren, die das Maximum aus ihren Social Media Aufwänden herausholen wird.

Unsere Leistungen im Überblick

Status-Quo-Analyse

  • Kanalperformance (LinkedIn, Twitter, Instagram und Facebook)
  • Benchmarkanalyse
  • KPI Analyse und Entwicklung

Handlungsempfehlungen:

  • Mediabudgets und Ad-Strategie
  • Optimierung der Corporate Profile
  • Zielgruppengerichtete Postzeiten

Content-Analyse

  • Qualitätskontrolle der Inhalte und Formate
  • Reichweiten- und Performance-Check
  • Content-Benchmarkanalyse
  • Crosschannel Contentstrategie

Handlungsempfehlungen:

  • Mehrwert für Zielgruppe schaffen
  • Kanalspezifische Contentstrategie
  • Qualitätssteigerung der Inhalte
Der Audit gibt Insights für die

Social Media Strategie

  • Welche neuen Ziele sollen verfolgt werden?
  • An welchen KPI’s messen wir unsere Performance?
  • Auf welche Kanäle sollte der Fokus gelegt werden?
  • Wo sollten wir am besten unser Media-Budget investieren, und wie können wir das Maximum herausholen?
  • Über welche Themen soll auf welchen Kanälen vermehrt gesprochen werden?
  • Soll ein Kanal zu einem bestimmten Zweck genutzt werden (z.B. für Kundenservice-Zwecke)?
  • Reichen unsere internen Ressourcen aus oder brauchen wir externe Hilfe bei der Content-Planung und -Erstellung?

Die nächsten Schritte

  • Strategieworkshop zur Definition von Unternehmenszielen, Kanalübergreifende Zielen und KPIs
  • Definition einer Content- und Kanalstrategie
  • Erstellung eines Redaktions- und Themenplan mit ersten Postentwicklungen
  • Initialisierung der Social Media Maßnahmen
  • Verteilung und Einsatz des Mediabudgets
  • Kontinuierliches Monitoring und Reporting
  • Ggf. Maßnahmen-Optimierung

Helfende Tools:

Tonia Wengler

Gerne berate ich Sie zu Ihrem Projekt

Tonia Wengler Beratung, Projektmanagement
+49 30 22 00 22 900
Newsletter
Datenschutz*
Bitte addieren Sie 6 und 2.

Mehr Projekte?!