Heidelberger Druckmaschinen AG

Social-Media-Audit

Die Heidelberger Druckmaschinen AG ist der weltweit führende Hersteller von Bogenoffset-Druckmaschinen einschließlich umfangreicher Lösungen für die Printmedienindustrie. Als global agierendes Unternehmen ist es bereits auf den bekanntesten Social-Media-Kanälen präsent. Aufgrund der Größe des Unternehmens war es wichtig sich einen Gesamtüberblick mit Status Quo des bisherigen Social-Media-Auftrittes zu verschaffen. VALID führte eine qualitative und quantitative Analyse an den bisherigen Social-Media-Maßnahmen durch und entwickelte darauf aufbauend Handlungsempfehlungen für eine zukünftig erfolgreichere Social-Media-Strategie.

Jahr 2021
Kunde Heidelberger Druckmaschinen AG
Social-Media-Audit

Wieso, weshalb, warum?

Ein Social-Media-Audit ist eine umfangreiche Status-Quo-Analyse all der Social-Media-Kanäle. Das Audit sollte dazu dienen herauszufinden, worin der Kunde bereits gut ist, was gut bei der Zielgruppe ankommt und wo Verbesserungspotenzial liegt.

Denn darum geht es letztendlich – das Social-Media-Marketing kontinuierlich zu optimieren. Es lohnt sich in eine umfassende Status-Quo-Analyse zu investieren, um anschließend eine erfolgreiche Social-Media-Strategie zu formulieren, die das Maximum aus Ihren Social-Media-Aufwänden herausholen wird.

Unsere Leistungen im Überblick

Status-Quo-Analyse

  • Kanalperformance (LinkedIn, Twitter, Instagram und Facebook)
  • Benchmarkanalyse
  • KPI-Analyse und -Entwicklung

Handlungsempfehlungen:

  • Mediabudgets und Ad-Strategie
  • Optimierung der Corporate Profile
  • Zielgruppengerichtete Postzeiten

Content-Analyse

  • Qualitätskontrolle der Inhalte und Formate
  • Reichweiten- und Performance-Check
  • Content-Benchmarkanalyse
  • Crosschannel-Contentstrategie

Handlungsempfehlungen:

  • Mehrwert für Zielgruppe schaffen
  • Kanalspezifische Contentstrategie
  • Qualitätssteigerung der Inhalte
DAS AUDIT GIBT INSIGHTS FÜR DIE

Social Media Strategie

  • Welche neuen Ziele sollen verfolgt werden?
  • An welchen KPIs messen wir unsere Performance?
  • Auf welche Kanäle sollte der Fokus gelegt werden?
  • Wo sollten wir am besten unser Media-Budget investieren und wie können wir das Maximum herausholen?
  • Über welche Themen soll auf welchen Kanälen vermehrt gesprochen werden?
  • Soll ein Kanal zu einem bestimmten Zweck genutzt werden (z. B. für Kundenservice-Zwecke)?
  • Reichen unsere internen Ressourcen aus oder brauchen wir externe Hilfe bei der Content-Planung und -Erstellung?

Die nächsten Schritte

  • Strategieworkshop zur Definition von Unternehmenszielen, Kanalübergreifende Zielen und KPIs
  • Definition einer Content- und Kanalstrategie
  • Erstellung eines Redaktions- und Themenplan mit ersten Postentwicklungen
  • Initialisierung der Social Media Maßnahmen
  • Verteilung und Einsatz des Mediabudgets
  • Kontinuierliches Monitoring und Reporting
  • Ggf. Maßnahmen-Optimierung

Helfende Tools:

Tonia Wengler

Gerne berate ich Sie zu Ihrem Projekt

Tonia Wengler Beratung, Projektmanagement
+49 30 22 00 22 900
Newsletter
Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

Mehr Projekte?!